TEMPLE LOUNGE® | Corinna Kuhnert, M. A. [Architecture] | +49 (0)4334 181 555-8 | corinna(at)temple-lounge.de | KONTAKT | TEMPLE LOUNGE SHOP ♥ | Impressum

Ätherische Schnüre wahrnehmen und lösen:
Löse dich aus Verstrickungen. Lasse los und genieße dein Leben!

mit Jörn Klaas
Workshop / Vertiefungstag
Sa, 18. März 2017 | 11.00-18.00 Uhr
Akademieraum Medosophos, Hamburg
keine Vorkenntnisse notwendig
EUR 120,- pro Person

Wer einen Gefühl von „Jetzt aber endlich in den Fluss kommen“ erfahren möchte, wird oft von seinen alten Gewohnheiten und Verstrickungen daran gehindert. Irgendwie sind alte Gefühle und Gewohnheiten zu einem Ballast geworden und bremsen einen Neubeginn in Leichtigkeit aus. Ein Durchstarten ohne eine ordentliche Grundreinigung im Raum der Beziehungen zu den dich umgebenden Menschen scheint kaum möglich zu sein.

Du bist in deinem Alltag vielleicht starken Gefühlen, Gedanken, Wünschen, Forderungen oder Verboten anderer Menschen ausgesetzt. Wenn du aber verstrickt bist, also in deinem Elternhaus oder an deinem Arbeitsplatz in einer Situation bist, in der immer die gleichen, sich wiederholenden Muster ablaufen, so dass es abwechselnd weh tut oder langweilt, wenn du immer wieder den gleichen Ablauf erlebst und nicht weißt warum, ist es möglich das du Schnüre aufgebaut hast, die dich an die Situation fesseln.

Aber was passiert da eigentlich? Hier geht es um ätherische Schnüre.
Wie entstehen ätherische Schnüre und was machen Sie mit dir?

Du begegnest einem Menschen und lernst ihn kennen, ihr inspiriert euch – gute Ideen und Gefühle fliegen hin und her. Du fühlst dich energetisiert und gefördert. So könnte eine gute Beziehung beginnen. Aber nach Ablauf einiger Zeit fühlst du dich auch wie gefesselt an den Anderen, fühlst dich vielleicht abhängig, fühlst dich vielleicht verantwortlich oder beobachtest bei Begegnungen ablaufende Muster, aus denen du irgendwie  nicht heraus zu kommen scheinst.

Da ist aus den freien und förderlichen, hin und her fliegenden Gefühlen und Inspirationen ein Band geworden, das man sogar sehr leicht sehen kann, wenn man sucht. Daher kommt der Begriff ätherische Schnur, weil sich da wirklich so etwas wie eine Nabelschnur gebildet hat, die gleichzeitig nährt aber auch fesselt. Denn du wünschst dir vielleicht Aufmerksamkeiten, bekommst aber gleichzeitig auch ungefiltert Forderungen und fremde Kräfte über die Schnüre in dein System.

Wie viele erwachsene Menschen fühlen so etwas nicht beim Treffen mit einem Elternteil? Zwar hat jemand nach der Geburt die Nabelschnur durchtrennt, aber irgendwie fühlt man sich immer noch an diesen Menschen gebunden. Vielleicht sogar später an einen Partner oder an einen Arbeitgeber. Beziehungsgeflechte haben eine starke Kraft!

Im Alter von etwa 22 Jahren lernte ich (Jörn) das energetische Herausziehen von ätherischen Schnüren kennen. Ich erlebte, wie ich mir selbst in einer halben Stunde Liebeskummer wegmachen konnte, der mich normalerweise zwei bis drei Wochen geplagt hätte. Ich hatte nicht ein Sekunde lang eine Frage darüber, ob es dies alles wirklich gibt. Im Gegenteil: Ich hatte eine Abkürzung gefunden, von der viele Menschen behaupteten, dass es diese nicht gäbe. Das wiederum war nicht mein Problem.

Auch die unterschiedliche Qualität und Beschaffenheit einer ätherischen Schnur zwischen zwei Menschen ist interessant. Eine Beschaffenheit von dreckig dunkel bis neonfarben, von einer dünnen Hecke über eine schleimige Schnur bis hin zu einer Schnur die sich wie ein Baumstamm anfühlt, kann Dir begegnen. Es ist spannend.

Was wäre, wenn man diese
- Beziehungs-Stränge
- Nabelschnüre
- energetischen Bänder
- psychischen Ketten
- ätherischen Schnüre
durch eine Schulung wahrnehmen und auflösen könnte?
Was wäre, wenn man seine Kraft zurückholen könnte?

Diese Transformations-Methode lernen und üben wir in diesem
Tages-Workshop.

Dieser Workshop ist geeignet sowohl für Interessierte ohne Vorkenntnisse als auch für "alte Hasen". Du als Anfänger konzentrierst dich unter Anleitung und findest erste Schnüre. Du als "alter Haase" nimmst Dir z.B. die ganze Familie (samt Ahnenreihe) zum Abnabeln vor.

Wir machen viel Praxis - alleine aber auch in 2er-Gruppen - so dass du in Ruhe bei deinem Gegenüber oder bei dir selbst ätherische Schnüre findest und gezielt löst.



Anmeldung:

Bitte fülle das unten stehende Anmeldeformular komplett aus - wir schicken dir dann innerhalb von 1-2 Tagen eine Anmeldebestätigung mit weiteren Infos per Email zu - damit ist dein Platz gesichert und verbindlich reserviert.


* erforderliche Angaben
Vorname: *
Nachname: *
E-mail Adresse: *
Strasse + Hausnr.: *
PLZ + Stadt: *
Telefon: *
Website:
Ich melde mich verbindlich an zur Workshop "Ätherische Schnüre" am 18. März 2017 in Hamburg | EUR 120,- p.Pers. *
  Ich habe die unten aufgeführten AGBs sorgfältig durchgelesen und akzeptiere diese. *
Deine Nachricht:


AGBs

Rücktrittsregelung:

Die am Telefon, per E-Mail oder mündlich getätigte Anmeldung ist verbindlich. Bei Stornierung bis zu zwei Wochen vor Beginn des Workshops / Vertiefungstages erhältst du die komplette Kursgebühr erstattet. Bis zu sieben Tage vor Beginn werden 25% der Gebühr zurückerstattet (falls bis zu diesem Zeitpunkt noch keine Zahlung eingegangen ist, werden 75% der Gebühr fällig). Für spätere Absagen oder wenn du den Workshop / Vertiefungstag ohne Absage nicht wahrnimmst, ist der volle Satz für den gebuchten Workshop / Vertiefungstag zu zahlen. Corinna Kuhnert behält sich vor, den Kurstag aus Gründen (z.B. wegen Nichterreichen der Mindestteilnehmeranzahl) kurzfristig abzusagen (Zahlungen werden umgehend in vollem Umfang zurück erstattet) oder auf einen anderen Termin zu verschieben. Dadurch entstehende Schadenersatzansprüche sind ausgeschlossen.

Rechtlicher Hinweis:

Die Teilnahme an unseren Seminaren, Ausbildungen, Retreats, Online Programmen und Einzelsitzungen ersetzen keinesfalls den Besuch eines Arztes, Heilpraktikers oder Psychologen und deren Diagnosen, Behandlungen und Therapien. Eine eventuell bestehende psychische und /oder ansteckende Krankheit muss Corinna Kuhnert vor Anmeldung mitgeteilt werden.


Haftung:

Die Teilnahme am Workshop / Vertiefungstag ist freiwillig. Jeder Teilnehmer trägt die volle Verantwortung für sich und seine Handlungen während des Kurses sowie bei der Vor- und Nachbereitung. Die Kursleiter sind frei von jeglichen versicherungsrechtlichen und sonstigen Ansprüchen. Für Schäden, die der Teilnehmer sich selbst und /oder anderen Personen oder Dingen zufügt, sowie für jedes Risiko, das er eingeht, haftet er allein.

Diese Erklärung ist rechtsverbindlich. Gerichtsstand ist Kiel.